reflections

 

Rihanna am 23. April 2006
Rihanna am 23. April 2006

Robyn Rihanna Fenty (* 20. Februar 1988 auf Barbados), besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Rihanna, ist eine R&B-Sängerin mit Einflüssen von Dancehall, Pop und Soca. 2006 spielte sie in Girls United - Alles oder Nichts mit.

Kindheit

Rihanna wurde in der Gemeinde Saint Michael als Tochter von Ronald und Monica Fenty geboren. Ihre Mutter kommt aus Guyana, ihr Vater aus Barbados. Rihanna hat zwei jüngere Brüder, Rorrey und Rajad. Sie ging auf die Charles F. Broome Memorial School, eine Grundschule auf Barbados und später auf die Combermere School, eine weiterführende Schule ebenfalls auf Barbados. Dort wurde sie 2004 zur Miss Compermere School gewählt.

Musikkarriere

Mit 15 Jahren stellte eine ihrer besten Freundinnen Rihanna dem Produzenten Evan Rogers während seines Urlaubs in Barbados vor. Rogers und sein Partner Carl Sturken ermöglichten daraufhin Rihanna die Aufnahme von Demo-Material in den USA, das an verschiedene Plattenlabel geschickt wurde, unter anderem auch an Jay-Z, CEO von Def Jam Recordings, der sie unter Vertrag nahm.

Music Of The Sun (2005)

2005 landete Rihanna mit Pon De Replay einen weltweiten Hit. Ihre zweite Single, If It's Lovin' That You Want, erreichte im Oktober desselben Jahres die amerikanischen und im Dezember 2005 die europäischen Singlecharts. Am 5. September 2005 erschien in Deutschland ihr Debütalbum Music Of The Sun, welches sich bislang 2,0 Millionen mal verkauft hat. Die Single Let Me wurde nur in Japan veröffentlicht.

A Girl Like Me (2006)

Im April 2006, knapp acht Monate nach ihrem Debut, erschien Rihannas zweites Album A Girl Like Me. Das Album verkaufte sich 4,0 Millionen mal. Die erste Single aus diesem Album, S.O.S. (Rescue Me), die im Februar die amerikanischen und im April die europäischen Singlecharts erreichte und bis dato Rihannas kommerziell erfolgreichstes Lied war, basiert auf dem 1981er-Hit Tainted Love von Soft Cell. Dieses Lied war zugleich die Werbemelodie für den Sportartikelhersteller Nike. Weitere Singles aus A Girl Like Me sind die Ballade Unfaithful und We Ride, die erste Single der Sängerin, die in den USA nicht die Top 100 der Billboard 200 erreichte, sondern nur # 106. Am 1. Dezember 2006 stieg das Lied auch in den deutschen Singlecharts ein, und zwar auf # 45 — Rihannas bislang erster Charteintritt außerhalb der Top 30. Als vierte und letzte Single aus ihrem zweiten Album wurde in den USA und Kanada das gemeinsam mit Sean Paul aufgenommene Lied Break It Off veröffentlicht, welches in den USA bis auf Platz 9 der Billboard Hot 100 kam.

Good Girl Gone Bad (2007)

Rihannas drittes Studioalbum trägt den Titel Good Girl Gone Bad und wurde am 5. Juni 2007 in den USA und wenig später auch weltweit veröffentlicht. Erscheinungstermin für Deutschland war der 8. Juni 2007. Als erste Single wurde eine Kollaboration mit Jay-Z, Umbrella, ausgekoppelt; sie ist seit dem 25. Mai 2007 in den deutschen Läden erhältlich. Die Single ist Rihannas bisher größter Chart-Erfolg: sie belegte u. a. in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien # 1 der Hitparade und stieg auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der ersten Woche bzw. kurze Zeit später auf die Spitzenposition. Sie ist somit Rihannas erster Nummer Eins-Hit in Deutschland. Die Single hält sich außerdem bisher neun Wochen lang in den United World Charts auf # 1. Weitere Singleauskopplungen sind Shut Up And Drive und Don't Stop The Music. Don't Stop The Music ist am 7.September in Deutschland erschienen, außerdem wurde Don't Stop The Music als zweite Singleauskopplung für Europa festgelegt. Eine weitere Singleauskopplung ist Hate That I Love You feat. Ne-Yo. Für Hate That I Love You wurde noch kein Releasetermin bekannt gegeben.

Am 7. Juli 2007 trat Rihanna im Rahmen der Live-Earth-Konzerte in der japanischen Stadt Chiba auf.

Diskografie

Alben

Jahr Titel Chart-Positionen Anmerkung
DE AT CH US UK CA JP UWC
2005 Music Of The Sun 31 45 38 10 35 7 3 23 Erstveröffentlichung: 30. August 2005
Verkäufe weltweit: 2.000.000
2006 A Girl Like Me 13 21 6 5 5 1 4 4 Erstveröffentlichung: 25. April 2006
Verkäufe weltweit: 4.000.000
2007 Good Girl Gone Bad 4 3 1 2 1 1 3 1 Erstveröffentlichung: 5. Juni 2007
Verkäufe weltweit: 2.160.000+

Singles

Jahr Titel Chart-Positionen Anmerkung
DE AT CH US UK CA AUS JP NL PL EU UWC
2005 Pon De Replay
Music Of The Sun
6 5 3 2 2 7 6 5 18 2 3 4 Erstveröffentlichung: 23. August 2005
Verkäufe weltweit: 3.970.000 (2x Platin)
2005 If It's Lovin' That You Want
Music Of The Sun
25 31 19 36 11 48 9 9 17 2 43 34 Erstveröffentlichung: 28. November 2005
Verkäufe weltweit: 600.000 (Platin)
2006 Let Me(VÖ nur in Japan)
Music Of The Sun
–- –- –- –- –- –- –- 8 –- –- –- –- Erstveröffentlichung: Januar 2006
2006 S.O.S. (Rescue Me)
A Girl Like Me
2 4 3 1
(3)
2 2 1
(8)
6 4 1 1 1
(2)
Erstveröffentlichung: 17. April 2006
Verkäufe weltweit: 4.539.000 (2x Platin)
2006 Unfaithful
A Girl Like Me
2 2 1
(10)
6 2 12 2 2 4 1 1 4 Erstveröffentlichung: 17. Juli 2006
Verkäufe weltweit: 4.507.000 (2x Platin)
2006 We Ride
A Girl Like Me
45 42 106 17 24 1 24 106 21 Erstveröffentlichung: September 2006
Verkäufe weltweit: 100.000
2007 Break It Off(Rihanna & Sean Paul)
A Girl Like Me
9 29 14 21 Erstveröffentlichung: 2. März 2007
Verkäufe weltweit: 345.000
2007 Roll It(J-Status feat. Rihanna)
The Story Begins
33 89 Erstveröffentlichung: DE: 9. März 2007
2007 Umbrella(Rihanna feat. Jay-Z)
Good Girl Gone Bad
1
(5)
1
(4)
1
(9)
1
(7)
1
(10)
1 1
(5)
1 2 1 1
(15)
1
(10)
Erstveröffentlichung: 28. März 2007
Verkäufe weltweit: 6.099.000+ (2x Platin)
2007 Shut Up And Drive
Good Girl Gone Bad
–- –- 52* 15 5 6 5 9* 1 12 12 Erstveröffentlichung: Juni 2007
Verkäufe weltweit: 904.000+
2007 Don´t Stop The Music
Good Girl Gone Bad



–-
35*





Erstveröffentlichung: EU: 7. September 2007
2007 Hate That I Love You(Rihanna feat. Ne-Yo)
Good Girl Gone Bad



78*
71*




Erstveröffentlichung: –

Anmerkung: * Single befindet sich aktuell in den jeweiligen Charts, Höchstpositionen können sich durchaus verändern. -- Keine Veröffentlichung.

Kollaborationen

Jahr Lied Album
2005 The One (Memphis Bleek feat. Rihanna) 534
Boom Boom (Baby Cham feat. Rihanna) Ghetto Story
2006 The Hotness (Rihanna feat. Shontelle) Save the Last Dance 2
Break It Off (Rihanna & Sean Paul) The Trinity: Special Edition
2007 Roll It (J-Status feat. Rihanna) The Story Begins
First Time (Fabolous feat. Rihanna) From Nothin' to Somethin'
Winning Women (Nicole Scherzinger feat. Rihanna) Her Name Is Nicole...
Fly Like Me (Chingy featuring Ludacris and Rihanna) Love It or Hate It
Throw Your Hands Up (Elephant Man featuring Rihanna) Let's Get Physical

Filmografie

  • 2006: Girls United - Alles oder Nichts (englischer Originaltitel: Bring It On: All or Nothing)

Auszeichnungen und Nominierungen

Auszeichnungen mit Schallplatten

  • Für ihr Album Music Of The Sun erhielt Rihanna unter anderem Vierfach-Platin in Puerto Rico, Dreifach-Platin in Kanada, Gold in Deutschland, sowie die Goldene Schallplatte u. a. in den USA, Großbritannien und Japan. A Girl Like Me erreichte in Japan und Deutschland Gold- sowie in den Vereinigten Staaten und Großbritannien Platinstatus.
  • In den Vereinigten Staaten erreichte die Single SOS Fünffach-, Pon De Replay und Unfaithful Dreifach-, und If It's Lovin' That You Want Doppel-Platinstatus.

MTV Video Music Awards

  • 2006: Best New Artist Video: S.O.S. (Rescue Me) (nominiert)
  • 2006: Viewer's Choice Award: S.O.S. (Rescue Me) (nominiert)
  • 2007: Video of The Year: Umbrella (gewonnen)
  • 2007: Monster Single of the Year: Umbrella (gewonnen)

MTV Europe Music Awards

  • 2005: Best New Act (nominiert)
  • 2006: Best Song: S.O.S. (Rescue Me) (nominiert)
  • 2006: Best R&B (gewonnen)

Barbados Music Awards (in allen folgenden Kategorien gewonnen)

  • 2006: Best Dance Single: Pon De Replay
  • 2006: Best Reggae/Dancehall Album: Music Of The Sun
  • 2006: Album Of The Year: Music Of The Sun
  • 2006: Song Of The Year: Pon De Replay
  • 2006: Best New (Recording) Artist
  • 2006: Female Artist Of The Year
  • 2006: Best-Selling Female Artist Of The Year
  • 2006: Entertainer Of The Year




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung